Aktuelles / Archiv

13.06.2017 22:11

Einweihung der Gedenkstätte bei den Massengräbern in Jarek und der Bericht von unserer 3. Reise nach Jarek

Am 6.Mai 2017 wurde in Backi-Jarak (Jarek) unter großer öffentlicher Anteilnahme in Anwesenheit von Ministerpräsident Aleksander Vucic, Mitgliedern der Vojvodina Regierung, des deutschen Botschafters in Serbien  und Vertretern der Donauschwäbischen  Organisationen in Serbien und Deutschland die Gedenkstätte bei den Massengräbern nun endlich eingeweiht.

Weiterlesen …

13.06.2017 21:32

Einladung zum 42. Jareker Treffen am 24.06.2017 in Beuren

in der Gaststätte „Lettenwäldle“
   
Der OA Jarek lädt alle Jareker, ihre Nachkommen und
Freunde zu diesem Treffen recht herzlich ein

Weiterlesen …

08.05.2017 11:20

Serbien lenkt ein

BNN-Bericht über die Einweihung der Gedenkstätte in Jarek

Weiterlesen …

Die Jareker trauern um Michael Schmidt

Michael Schmidt

Am 23. November 2014 verstarb in Heddesheim der langjährige Vorsitzende und Ehrenvorsitzende des Ortsausschußes Jarek, Michael Schmidt, nur wenige Monate nach seinem 85. Geburtstag. 52 Jahre lang führte er den Vorsitz in diesem Gremium, dem „Gemeinderat“ der Jareker bis zu seinem Rücktritt aus Alters- und Gesundheitsgründen vor 2 Jahren. Als Ehrenvorsitzender stand er seither dem neuen Vorsitzenden, Michael Rettinger,  mit seinem Rat und seinen Erfahrungen zur Seite.
Bürgermeister Erich Hartmann und Michael Schmidt haben im Jahr 1987 die Patenschaft der Gemeinde Beuren mit Jarek begründet, und nach der Errichtung des „Jarek Platzes“ mit dem  Gedenkstein haben wir Jareker jedes Jahr ein Treffen in Beuren veranstaltet. Der Jarek Platz in Beuren ist für uns zum Mittelpunkt unserer Verbundenheit mit der alten Heimat geworden. Michael Schmidt hat sich  zusammen mit Bürgermeister Hartmann immer sehr für den Zusammenhalt von Jarekern und Beurener eingesetzt. Es wurden mehrere gemeinsame Veranstaltungen organisiert, darunter die 220 Jahrfeier von Jarek und die Feier zur 25. jährigen Patenschaft im Jahr 2012. Zu diesem Anlass gaben die Jareker eine Festschrift heraus, in der ihre Aktivitäten seit Beginn der Patenschaft 1987 aufgezeichnet wurden. Für diese Verdienste um die Zusammenarbeit zwischen  Beuren und Jarek überreichte ihm Bürgermeister Hartmann das „Beurener Böckle“.
Als Krönung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit erhielt Michael Schmidt   im Frühjahr 2014 das Bundesverdienstkreuz am Bande. Er schrieb insgesamt 6 Jareker Heimatbücher und gab 2 Schallplatten mit Jareker Mundart heraus. Daneben verfasste er mehrere Festschriften und schrieb  unzählige Gedichte und Anekdoten. Auch hat sich Michael seit vielen Jahren für die Verständigung zwischen den Serben in Backi-Jarak und den Jarekern eingesetzt mit dem Ziel, eine Gedenktafel an die Deutsche Besiedlung im Gemeindehaus anbringen zu lassen. Im Rahmen einer Reise von 42 Personen konnten wir diese Tafel nun im Juni 2010 feierlich enthüllen. Michael hielt dabei alle Reden auf Serbisch. Er war einer der letzten Jareker, der sowohl Serbisch als auch Ungarisch sprach. Er hatte auch geplant, an der nächsten Reise am 16. Mai 2015 zur Einweihung des Kreuzes bei den Massengräbern teilzunehmen. Diesen Wunsch konnte er sich nun nicht mehr erfüllen.  
In seiner Gemeinde Heddesheim  waren seine Aktivitäten so vielseitig, dass sie nicht alle aufgezählt werden können. Unter anderem schrieb er 14 Heimatbücher zur Ortsgeschichte.  Nachdem ein bösartiger schnellwachsender Tumor im Sommer entfernt worden war, wusste er, dass ihm nicht mehr viel Zeit blieb. Er wollte sein 15. Heddesheimer Buch noch vollenden. Mit eiserner Disziplin zwang er sich zur Fertigstellung des Manuskripts und nur 3 Tage später ist er friedlich eingeschlafen. Die Familien seiner vier Töchter mit neun Enkelkindern und einem Urenkelchen und die  Jareker trauern um ihn.
Wir Jareker wissen, was wir an ihm verloren haben. Er wird uns sehr fehlen.
Inge Morgenthaler  Michael Rettinger OA Jarek